Double Jeopardy

In den USA (und wie ich gerade erlesen habe, auch bei uns) gibt es ja die rechtliche Regelung, dass man nicht zwei Mal für die selbe Straftat angeklagt werden darf. Irgendwie ist mir noch nicht vollständig klar, welchen Sinn das hat. Das wurde ja damals durchaus vor dem Hintergrund relevanter Bürgerrechte (Presse + Religionsfreiheit etc.) eingeführt, aber was das genau soll, keine Ahnung.

Ja, klar, nicht zweimal für dasselbe bestraft zu werden ist schon irgendwie einsehbar, aber wenn aufgrund mangelnder oder fehlender Beweise ein Urteil gefällt wurde, dies nicht mehr revidieren zu können finde ich etwas .. schräg.
Jedenfalls auf den ersten Blick. Mal gucken, vielleicht finde ich ja noch eine Erklärung.

Was ich damit eigentlich sagen will:

In Wochen wie diesen, mit einem Freien Tag (3. Oktober) in der Mitte, hat man natürlich die sehr angenehme Situation, dass man eigentlich nur zwei Zwei-Tage-Wochen unterbrochen von einem Ein-Tag-Wochenende hat. Das führt dummerweise jedoch zu einem besonders bosartigen Phänomen:

Zwei Montage!

Ja, ich gebe zu, ich habe auch zwei Freitage diese Woche, und der freie Tag ist wirklich nett, aber diese zwei Montage sind doch irgendwie nicht nett. Ich hab vor drei Tagen gerade das typische „Montags-Gefühl“ gehabt, und nun schon wieder. Und das obwohl ich weiß, dass morgen schon wieder Freitag ist (sogar der echte).

Irgendwelche Lösungsvorschläge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.