Die Rationalisierung der Welt

Motiviert durch die Pro7-Werbung für die kommende „Uri-Geller-Nachfolge-Show“ und einen das Thema aufreißenden Beitrag bei Niggemeier habe ich mir heute mal etwas ausführlicher das angeschaut was man im Web so über James Randi und seine James Randi Educational Foundation findet.

Cool!

Randi hat mit seiner Foundation z.B. eine Million Doller ausgelobt für denjenigen, der beweisbar etwas paranormales vorführt. Bisher hat es halt noch keiner Geschafft. Warum nicht und noch einiges - wie ich finde interessantes - mehr kann man sich von James Randi selbst anhören bei Authors@Google. Die etwa eine Stunde lange Aufzeichnung ist wirklich sehens- und vor allem hörenswert.

Eine der Anekdoten die bei mir hängengeblieben ist behandelt beispielsweise Schuhe eines Herstellers, der in der Sohle Magneten integriert hatte. Das ganze sollte helfen die Blutzirkulation und damit den Kreislauf des Schuhträgers zu unterstützen. Funktionieren sollte das übrigens, weil Blut ja auch aus Eisen besteht, welches ja magnetisch wäre.
Sinngemäßes (weil übersetztes) Zitat von Randi dazu „Blut bleibt ja auch hängen wenn man einen Magneten darüber hält“.

Die Website der Foundation bietet ebenfalls einiges für den interessierten Rationalisten. . Einer der neusten Artikel dort behandelt das Thema Religion in den Vereinigten Staaten und der Tenor geht in eine ähnliche Richtung wie das was man bei Dawkins (den ich ja auch sehr mag) und anderen auch lesen kann.
Schön dass es so viele Menschen gibt, die versuchen die Welt vernünftiger zu machen. Von daher: Angucken!

Um noch Mal kurz auf das Ausgangsthema (Nachwuchs-Uri-Geller bei P7) zurückzukommen…

Mir ist es völlig unverständlich wie man den als Vorbild für so eine Show nutzen kann. Es ist doch mehrfach gezeigt worden, warum das ganze halt Effekt ist. Aber nein, die Show bekommt seinen Namen und – wie ich fürchte – bestimmt auch gute Quoten. Schön ist das nicht. Aber es rennen ja auch immer noch genug Leute mit Begeisterung in die Kirche. Naja, eines der Mottos der Show wird scheinbar „Staunen statt verstehen“. Das ist vermutlich genau das richtige für viele der leichtgläubig esoterisch veranlagten Menschen da draussen.

P.S.:
Der geneigte Leser merkt, dass es nach den letzten sehr durch meinen SpieltriebDesign bestimmten Tagen mal wieder stärker an den Content geht. Ich hoffe das Design gefällt euch trotzdem.