Stammplatz mit Steuermann

…oder wie heißen diese Paddelboote?

Achter.

Genau. Damit ist im Prinzip die vergangene Zweitligasaison für den FC St. Pauli schon sehr treffend zusammengefasst. Mit einigen Ausrutschern nach oben (und der Hoffnung Angst, man könne evtl. um die Bundesligaqualifikation mitspielen) in der Vorrunde.
Aber so eigentlich?

Achter.

Gefühlt die komplette Rückrunde, nie wirklich mit Gefahr  von unten (super, ich kann mich an keine so entspannte zweite Saisonhälfte in der zweiten BL erinnern), nie wirklich reelle Chancen nochmal oben anzuklopfen. Klar, viel geärgert über sinnlos liegen gelassene Punkte (in Frankfurt, in Wiesbaden, in München, in … der geneigte Leser weiß es längst – Auswärts ist nicht so unsers). Viel gefreut über mehr oder weniger gute Heimleistungen. Viel Spaß gehabt am Millerntor und einen neuen Platz im Stadion gefunden (Südkurve). Nach Nordkurve links, Nordkuver mittig, Gegengerade Links, Gegengerade rechts, Gegengerade mitte und – wenn man die zwei oder drei Mal mitzählt, die ich dort danach saß – Haupttribühne links – mein Achter “Stammplatz” im Stadion übrigens. Ja, ich bin in knapp 20 Jahren St. Pauli viel gewandert.

Achter.

Immerhin ein Platz besser, als letzte Saison. Und wenn man die Verläufe übereinanderlegt sieht man, dass viel mehr als nur ein Tabellenplatz dazwischen liegt, sondern eine im Durchschnitt wesentlich entspanntere, souveränere Saison. Saisonziel also mit Bravour erreicht: Besser als letzte Saison abschneiden. Danke dafür!

Seit Neuestem dann auch noch mit dem richtigen Trainer – Stani hat seinen Schein gemacht und ist – nein, nicht Achter – Jahrgangsbester. Gratulation dazu, auch wenn es ein paar Tage her ist. Als einziger der bereits in Clubs angestellten Trainerazubis übrigens seinen Job behalten. Und dann Jahrgangsbester. Respekt. Hoffen wir, dass die Theorie uns nächste Saison auch in die Nähe eines Jahrgangsbesten bringen.

Unser Steuermann.

Ich will ja nach wie vor in die erste Liga. Will gegen den HSV spielen, statt gegen Ingolstadt. Bei Bayern verlieren, statt bei 1860. Und mal wieder eine Saison mit zwei Siegen gegen Hoffenheim, hätte auch was 😀 (wobei, mit etwas Glück steigen die ja nächste Saison schon wieder ab, vorstellbar ist es).

Aber wer weiß schon, was passiert. Nächste Saison Ist immerhin das achte Jahr seit dem letzten Bundesliga-Abstieg.

Und wenn es nächstes Jahr um was geht, bin ich auch wieder enthusiastischer bei der Sache. Das was die Vorstädter da gemacht haben, war schon ganz großes Hochspannungskino. Mit so nem Finale aufsteigen, nächste Saison? Zum Hundertjährigen?
Hätte doch was!

Und wenn wir danach Achter würden? Gar nicht auszumalen.

Darum bin ich nämlich eigentlich Fußballfan. Stress, Spannnung, Angst, Zittern, Panik, Jubel, Freude, Euphorie. Nicht Achter. Nicht Entspannung.

Für das zweite Jahr zweite Liga ist Achter beachtlich. Mehr aber auch nicht. Und nach einer entspannten Saison wäre mir Spannung im nächsten Jahr  ganz recht.  Dann vielleicht zwei(t)er mit Steuermann? Wer weiß!

7 Gedanken zu „Stammplatz mit Steuermann

  1. Es dauert wohl genausolange bis der FCSP aufsteigt, wie der HSV noch braucht einen Titel zu holen.

    Haben wir dann beide nichts von 🙁

    Aber im nächsten Jahr lost jemand HSV-FCSP im Pokal aus! Das wäre ein Fest!

  2. Sehr schöner Artikel. Und wenn man eines an der gestern zu Ende gegangenen Saison kritisieren kann (neben der Auswärtsmisere, die nur was für Masochisten ist), dann ist es – und da unterstütze ich den Tenor Deines Artikels – die fehlende Spannung.

    Auf das 2009/2010 noch spannender wird. Von mir aus gerne mit Spannung nach oben.

    Und worauf ich mich besonders freue: auf die Verstärkung durch Erik und Dich auf der Süd.

  3. Ja in der Tat eine im Ergebnis für Pauli unspektakuläre Saison. Auch an der Vermutung, dass Hoffenheim in der nächsten Speilzeit zum Abstiegskandidaten mutiert ist vielleicht was dran. Mal sehen was die Sommerpause für Einkäufe bringt und ob Ibisevic wieder zum Leistungsträger gesundet. Jeder mit dem ich Fußball schaue ist, was Pauli angeht, der gleichen Meinung. Erste Liga muss das erklärte Ziel werden. Ein solchen Traditionsverein mit echten Fans und einer super Atmo sollte im Oberhaus spielen.

    Euch viel Erfolg und „Gratulation“ zum Achten auch wenn es eigentlich nichts zu feiern gibt.

    Viele Grüße

    Thommy

  4. Feiner Artikel! Und schön, daß meine Rothosen selbst nen eingefleischten Paulianer wie Dich mitreißen konnten!
    Steigt gerne auf, ich fiebere dann mit Euch – gegen Wer da?, Bayern, Hoffenheim, und wie sie alle heißen. Nur gegen uns müßt Ihr dann leider wieder ins zweite Glied zurücktreten 🙂

    PS: Meine noch arg geschundenen Nerven beneiden Dich gerade. Muß toll sein, so eine entspannte Saison, einfach nur Fußball gucken, ohne 1000 Tode zu sterben. Pro Minute. Andererseits… *gäääähn* 😉

  5. @nedfuller gegen ein Pokalspiel hätte ich gar nichts, das wäre sicherlich spaßig! Und ich glaube tatsächlich daran, dass wir in näherer Zukunft aufsteigen. Vielleicht nicht 2010, aber ich hoffe darauf, bis 2012 mal wieder an der Bundesligagrenze geschnuppert zu haben!

    @Markus danke! Ich bin gespannt was das wird, da in der Südkurve. Und ich will keine Spannung nach unten! Dann lieber so wie jetzt 😀

    @Thommy naja, das ist ja unser altes Problem – leider steigen Fans nicht auf, die Mannschaft muß das machen 🙂

    @Pleitegeiger danke!
    Und was dann gegen euch ist, lass uns doch am besten auf dem Platz klären 😀 Bei aller Sympathie für meine HSV-Tweeps, herschenken will ich das Spiel definitiv nicht! (Aber erstmal aufsteigen!)

  6. Pauli im Oberhaus. Das wäre es mal wieder…
    Aber wie Helmut Schulte im Abendblatt-Interview richtig betonte: Ohne neuer Haupttribüne ist die erste Liga kaum möglich… also: Sammeln gehen, das Ding neu hochziehen und aufsteigen.

    Nächste Saison erneut ein gesicherter Mittelfeldplatz wäre aber schon ein Erfolg für die Braun-Weißen. Gerade, da Trojan, Ludwig und Hoilett den Verein wohl verlassen und aktuell „nur“ mit Talenten ersetzt wurden…

    Aber, die Hoffnungs stirbt zuletzt… in einer Sieben-Tage-Woche halt auch erst mal erst am achten Tag 😉

  7. Pingback: HSV-Hooliganette greift St.Pauli-Fan mit Stock an! : Curi0usities

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.