Demokratie, GEZ und das ZDF

Ich gebe ja offen zu, dass ich nur selten direkt auf politische Entscheidungen eingehe hier. Denke das wird auch so bleiben. Das bedeutet aber nicht, dass ich mich nicht für Politik interessiere. Heute hat mich das Reizzentrum auf ein großartiges Tool aufmerksam gemacht:

Das Parlameter

Das Parlameter ermöglicht es, sich das Abstimmungsverhalten der Bundestagsabgeordneten im Detail anzusehen. Dabei sind alle so genannten „Namentlichen Abstimmungen“ berücksichtigt.Wer hat dafür, wer dagegen gestimmt, wer hat sich enthalten etc.. Finde ich ganz großartig. Das ist wirkliche Transparenz. Und da erfüllt das ZDF dann meiner Wahrnehmung nach auch mal wieder den Job den es eigentlich hat: Gute, unparteiische Informationen liefern. Dinge wie diese sind es, die dazu führen, dass ich für ein Gebührenfinanziertes Rundfunkprogramm bin. Und Dinge wie diese sind es auch, die zumindest ein wenig rechtfertigen können, dass die Öffentlich-Rechtlichen sich auch Online präsentieren.

Ich habe immer noch enorm viel am bestehenden System auszusetzen. Aber man muß ja auch mal positives hervorheben 🙂 In diesem Sinne: Danke ZDF für eine positive Überraschung.

Ein Gedanke zu „Demokratie, GEZ und das ZDF

  1. Hi! Da bin ich absolut Deiner Meinung … hab erst letztens wieder einen Besuch eines sogenannten Gebührenbeauftragten des deutschen Rundfunks gehabt … Danke auf jeden Fall für den Hinweis auf das transparenzschaffende Tool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.