Reifenwechsel

Ich hab ja schon das eine oder andere Mal Reifen gewechselt. Am Auto… am Fahrrad… Und heute hatte ich dann halbe Premiere am Motorroller (das Ding muß ja auch wieder dran, nicht nur ab).

Autos haben ein sehr praktisches Ersatzrad. Und den Vorteil das der Wechsel als solches ziemlich simpel ist. Schrauben lösen, Wagenheber drunter, Aufbocken, Schrauben ganz lösen, Rad ab, Rad drauf, festziehen… (ja, ich weiß, runter vom Wagenheber, festziehen..).
Fahrräder sind trivial einfach zu reparieren,  das konnte ich seinerzeit glaube ich echt im Schlaf, so oft habe ich das als junger Mann (höre ich lachen?) gemacht.

Nun also der Motorroller. Nachdem ich im letzten Sommer zwar den kompletten Mottorraum gereinigt, auseinandergebaut, zusammengebaut, die Verkleidung etc. ab und wieder dran gemacht hatte, dachte ich, es könne nur noch einfacher werden. Falsch gedacht. Während überall sonst Reifen (bewußt?) so angebracht sind, dass es leicht geht sie auszutaschen, ist das beim Roller anders. Beim Roller ist es herausfordernd.

Abdeckung abgemeißelt, Sicherungsstift zurechtbiegen, Sicherungsstift rausziehen, Gelumpe abnehmen, Mutter lösen, Rad abziehen. Klingt einfach? Aber: Feststellen, dass der Auspuff genau 1cm zu wenig Spiel bietet um das Rad rauszuziehen. Auspuffschrauben suchen, finden, feststellen, dass die quasi gar nicht zugänglich sind. Feststellen, dass mein Werkzeug nicht passt, neues Werkzeug suchen, Auspuffschrauben lösen, Auspuff wegziehen, Rad rauswinden.

reifen

Und das war nur der Ausbauvorgang. Das Ding muß jetzt noch repariert und wieder eingebaut werden. Und davon erzählt, dass ich eine extra große Nuß für die Knarre/Ratsche kaufen mußte hab ich bisher auch noch nicht.

Einstweilen steht die Trophäe hier herum. Wartet darauf, dass ich sie zur Reparatur schaffe. Mal gucken, was der Spaß dann am Ende kostet. Am Telefon war der Vorschlag noch, man könne evtl. das Loch flicken, aber irgendwie glaube ich der Reifen ist alt genug, dass er mal einen Austausch verdient hätte. Ich bin neugierig aufs einbauen. Immerhin ist der dann Luftgefüllt. Nicht, dass er dann wieder nicht hinterm gelösten Auspuff vorbeipasst…

Leave a Reply

Your email address will not be published.