Bewerbungsspiel 1. Liga

Mal wieder Live-Fußball am Millerntor. Mainz 05 war der Gegner und damit der derzeitige Tabellenzweite der 2. Liga. Also kein ganz unfähiges Team für das es vor allem noch um einiges ging.
Bei St. Pauli war ja unter der Woche der Abstiegskampf wieder eingeläutet worden. Sicherlich nicht ganz zu unrecht nach einer Reihe siegloser Spiele im Vorfeld und dem rechnerisch drohenden Rückfall auf den Relegationsplatz bei fortlaufenden Minusleistungen.

Nun denn, mein erstes Heimspiel seit März und ich war ganz optimistisch, dass ich wieder ein unentschieden sehen würde. Immerhin hab ich diese Saison, wenn ich nicht total daneben liege, ausschließlich unentschieden im Stadion erlebt. Auch ‘ne Heimserie. Keine besonders gute, wohlgemerkt. Unentschieden hieße aber in diesem Fall: 40 Punkte. Das ist ja die ach-so-magische Punktegrenze, von der immer behauptet wird sie reiche für den Klassenerhalt. Mal beiseite gelassen, dass das ganze doch sehr Saisonabhängig sein sollte.

Als ich nach ca. 15 Minuten Spieldauer anfing mich über die Passgenauigkeit meines Teams zu beklagen (will sagen: 1/10 Pässen kam, unabhängig von der Situation, beim Mitspieler an) durfte ich mich von umstehenden noch belehren lassen, dass zur Zeit St. Pauli eben so spiele. Doch gut, dass ich so selten Live-Bilder aus dem Stadion sehe? Anyway, Wetter und Stimmung im Stadion waren bereits großartig (übrigens auch sowas: Bei Sonne im Frühling habe ich eigentlich immer den Eindruck lassen die Leistungen meiner Lieblinge auf dem Feld nach…)

Naja, das Spiel plätscherte so dahin, Mainz wirkte nicht wirklich ambitioniert, beherrschte das Spiel zwar sozusagen formal, aber Chancen, Spielfluß, all das, gab es auch drüben nicht. Bis es irgendwann PENG machte und wir 1:0 vorn lagen. Sonntagsschuß. Zufallstreffer. Oder doch Genialität und Absicht? Jedenfalls schönes Tor von ‘Lude’ Ludwig, der sich ja in der nächsten Saison in der Bundesliga spielen sieht. Die Mopo wird ihm nach diesem Spiel auch bestimmt eine 1 geben, naja. Wie dem auch sei: Großartiges Tor. Und noch großartiger: Plötzlich war St. Pauli hellwach, schneller, technisch in der Lage das Spiel zu gestalten und die Pässe kamen auch an. Besonders schön anzusehen das Kombinationsspiel der Youngster Drobo-Ampem und Sismanoglu, was da über links ging war schon ziemlich großartig. Auch Dennis Daube machte auf der 6 ein Klassespiel und so ging es dann gut gelaunt in die Pause, und ebenso gut gelaunt ging es dann nach der Pause auch weiter. Logische Konsequenz aus der Überlegenheit war das 2:0, erneut durch Ludwig. Danach war der Drops dann gelutscht, der Kuchen gegessen. Mainz brachte nach vorn nicht mehr viel zustande und stand hinten auch nicht wirklich sicher. Mal ehrlich: Mit der Abwehr sind die 2. geworden? Erstaunlich. Viel zu weit von den jeweiligen St. Pauli-Spielern weg, Zwei von vier Spielern, die die Abseitsfalle vergessen, eine Viererkette, die in Ruhesituationen mit drei Mann auf nem Haufen steht und der vierte steht am anderen Stadionende?

Zwei Tore von Alex Ludwig also, und trotzdem sehe ich ihn immer noch nicht in der Bundesliga, wer so früh aufhört mitzuspielen, wer außer an den beiden Toren genau dadurch auffällt, jeden Einwurf auf der rechten Seite mit dem Rücken zum Spielfeld volley nach vorn zu dreschen, sich sonst in Zweikämpfen festläuft oder Bälle verpasst, der ist für mich nicht erstligareif. Das wahre Bewerbungspiel war das aus meiner Sicht für Ömer Sismanoglu, sollte der nächste Zweitligasaison zum Kader gehören (was ich nach dem Auftritt stark hoffe), spielt er wenn er sein Potential umsetzt ab Sommer 2010 in der Bundesliga. Da lehn ich mich mal aus dem Fenster. Ob bei St. Pauli oder woanders, sehen wir dann.

Vielleicht auch Interessant:

5 Gedanken zu „Bewerbungsspiel 1. Liga

  1. Gibt es eigentlich nur Bewerbungsspiele für die erste Liga – oder steht an der Grenze von der zwoten zur ersten etwa auch ne Besetzungscouch…?

  2. Hm, ich weiß nicht, aber die Vorstellung, wie sagen wir mal Pitroipa und Dukaten-Diddi im letzten Sommer die Besetzungscouch… Finde ich etwas unrealistisch, meinst Du nicht?

  3. Ich hab grad ein Déjà-vu. Entweder, ich hab sowas gebloggt, als einer der „Kleinen“ verpflichtet wurde, und das Foto zur Meldung so dämlich war… oder ich WOLLTE… 😀

  4. Pingback: Wechselspiele 2009/I – Die Abgänge : Curi0usities

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.