Und alle so “Hin da!”

Manchmal liebe ich das Internet noch etwas mehr, als normal. Das sind so die Momente, an denen man die Dynamik mit der Tausende Menschen handeln besonders intensiv mitbekommt. Vor allem, wenn es sich dabei eigentlich um gigantischen Blödsinn handelt.

Das erste Mal tauchte das ganze “Yeaahh!”-Thema bei Nerdcore auf. Und ich fands lustig. Sehr. Irgendwie.

Wobei ich den Witz nicht erklären könnte.

Aber das kann Johnny bei Spreeblick auch nicht.

Macht ja auch nix, Witze erklären ist eh doof. Heute früh merkte ich dann, dass das Poster 20 Meter von meinem Büro entfernt steht (Twitpic!).  Inzwischen schon etwas ramponierter.

Und vorhin hab ich dann mitbekommen, dass sich da wohl gerade sowas wie ein Flashmob (nochmal Spreeblick) formiert… Wie großartig wäre das denn bitte? Ich glaub, ich guck morgen Abend mal am Gänsemarkt vorbei. Frau Merkel gucken und äh.. anfeuern! Yeaahh!

Mal schauen, was geht :-D

3 thoughts on “Und alle so “Hin da!”

  1. Und ich war mal ernsthaft am Gänsemarkt. Der Dicke kam vorbei und unser Konservativer im Freundeskreis hatte gesagt das muß man mitmachen. Er hat dann auch alles Bier bezahlt. Und Flashmob hätte ich damals auch sofort mitgemacht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>