Planespotting Hamburg Fuhlsbüttel

Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Der Weg zu meinen Eltern führt direkt am Hamburger Flughafen Fuhlsbüttel vorbei. Und seit ich meine Canon EOS 1000D habe, wollte ich Flugzeuge knipsen. Natürlich hatte ich entweder die Kamera nicht dabei, oder das Wetter war schlecht, oder beides.
Meistens hab ich aber einfach nur überhaupt nicht dran gedacht.

landelichter

Heute war ich sogar zum Fotografieren zu meinen Eltern eingeladen, hatte also die Kamera dabei und die Sonne schien auch noch.
Exakt der Zeitpunkt um mal ein bisschen rumzuprobieren.

Spontan auf dem Heimweg in Flughafennähe abgebogen, ausgestiegen und ein paar Bilder gemacht.
Anfangs vor allem bodennahes Zeug, weil minutenlang einfach kein Flugzeug kommen wollte 🙂

Aber irgendwann kam dann doch eins…

landelichter2

Wobei – ich lerne ja noch – irgendwie war mein erster Platz etwas unspannend, immer nur die Vögel von unten/vorn und hinten…
Und da die Sonne so schön schien,bin ich dann noch etwas rumgefahren, auf der Suche nach besseren Orten. Und als ich den dann endlich gefunden hatte, bekomme ich von meiner geliebten Kamera die Info „Akku austauschen“. Super. Immerhin habe ich jetzt zwei ziemlich gute Plätze entdeckt, von denen ich mal Fotografieren will.

Wenn ich dran denke.

3 Gedanken zu „Planespotting Hamburg Fuhlsbüttel

  1. hm dein „landelichter“ Bild würde mich mal im original interessieren ^^

    hast du die farblich nachbearbeitet? eventuell das Farbprofil angepasst?

  2. Ich kenne da eine Stelle, dort solltest du mal schauen, da ist ein Baseballplatz und ein Trainingsgelände von einem 2. Liga Fussballverein.

    Wenn der Wind richtig steht, kommt da eine Menge rüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.